Therapien

Passivere Therapien

Massage

Massage muss wohl nicht weiter erklärt werden. Da wir aber punktgenau an Ihrem Problem arbeiten, liegt diese nicht nur im Wohlfühlbereich; wobei sie bestimmen, was gut und produktiv für Sie ist.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch

Manualtherapie

Manualtherapie ist im wesentlichen das passive Mobilisieren von Gelenken mittels natürlichen 3D-Bewegungen oder auch Teilaspekten der biologischen Gelenkmechanik.

Lymphdrainage

Lymphdrainage verbessert den lymphatischen Fluss, wird also bei Schwellungen/Stauungen eingesetzt.
 Lymphdrainage wird bei uns von dazu zertifizierten Therapeuten ausgeführt.

Bei Fragen wenden sie sich an Ulrike Hipp und Sabine Siegrist.
Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch z.H. Ulrike Hipp oder Sabine Siegrist

Ultraschall / Elektrotherapie

Therapeutischer Ultraschall (ohne Bildgebung, andere Frequenzen) erreicht auch tieferliegende Gewebsschichten und heilt Gewebe vor allem mittels Hyperthermie (Erwärmung) und verbessertem lokalen Stoffwechsel unter Schalldruck, was insbesondere bei Narbenbehandlungen sehr effektiv ist.

  • Elektrotherapie ist eher eine Oberflächenbehandlung (Faraday Effekt), hat aber auch einen Effekt via Hautnerven in tiefer liegendes Gewebe.

  • T.E.N.S oder einfach Tens heisst soviel wie transcutane elektrische Nervenstimulation und ist eine gute Möglichkeit bei chronischen Schmerzen.

  • Myofeedback: Man kann mittels Bildgebung die elektrische Aktivität eines Muskels darstellen und anhand diesem eine bessere willkürliche Ansteuerung erreichen.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch
Fragen Sie uns an für Weiteres, da Auflistung nicht vollständig: 062 752 32 05

Aktivere Therapien

Training aller Art

Völlig egal ob jung oder alt, sportlich oder unsportlich: Wer eine Körperfunktion verbessern will braucht «Training», wir wissen wie und entwickeln mit Ihnen gemeinsam eine für Sie funktionierende Strategie. Dazu braucht es nicht unbedingt ein Fitnessstudio und Hanteln aber einiges an Wissen. Wir vermitteln das.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch

Sportphysiotherapie

Ist eine Ergänzung der Physiotherapie zur Diagnostik und Behandlung sport(-art)spezifischer Beschwerden. Hier geht es sehr oft um das Thema Belastung/Erholung. Christof Herzog, Nathalie Dadmal und Ulrike Hipp sind diplomierte Sportphysiotherapeuten. Wir behandeln und predigen das nicht nur, wir leben das auch so und sehen auch so aus!

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch

Haltungsschulung/Ergonomie

Als Grundprinzip gilt: Wie kann ich, was ich sowieso tun muss, in der für mich besten Art und Weise für meinen Körper tun und was brauche ich dazu?

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch

Heimprogramme


Ziel ist es, Ihnen möglichst keinen zusätzlichen zeitlichen Aufwand zu bescheren, sondern ihre Alltagsgewohnheiten zu Ihren Gunsten anzupassen. Aber wir gestalten auch gerne ein Sportprogramm für Sie.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch

Prävention

Tja, hier gehen die «Meinungen» auseinander. Die Forschung konnte leider auch nicht besonders viel dazu beigetragen, was man als «sicheres» Rezept betrachten kann. Sicherheit und Garantie gibt es hier nicht, nur bessere «Wahrscheinlichkeiten» und zu diesen weiss man doch recht viel: Als Grundsatz gilt: Der Mensch ist auf Bewegung programmiert, nicht auf perfekte Ernährung. Fehlt ersteres, kann eine perfekte Ernährung nicht alles ausgleichen, umgekehrt viel eher. Physisch kennen wir die Strategien, wir beraten Sie gerne inkl. natürlicher Atmung oder «Atemtherapie» mit und ohne physischer Belastung.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch z.H. Christof Herzog

Atemtherapie

Der Atmung ist das wichtigste im Leben, jedenfalls führt deren Abwesenheit am schnellsten zum Tod und sollte daher viel mehr Beachtung verdienen als sonstwas. Eine primäre, ruhige Bauchatmung ist in der vertikalen Ausdruck von normaler Atmung und einhergehend mit mentaler und emotionaler Entspanntheit. Dies gilt also auf mehreren Ebenen. Wer hat das schon als grundlegenden Zustand? Wer kann das zumindest willentlich sofort ansteuern? Die wenigsten! Wer kennt die Verbindung von Atmung und Wirbelsäule, resp. Zwerchfell, Bauchmuskulatur und Beckenboden?
Der Yogi würde sagen: Der Atem ist der unmittelbare Ausdruck der Kopplung der inneren und äusseren Vorgänge.

Infos unter mail@physiotherapie-herzog.ch (Christof Herzog)
Fragen Sie uns an für Weiteres, da Auflistung nicht vollständig: 062 752 32 05